Tschüss ’16, Hallo ’17

Hallo meine Lieben 🙂
Das Jahr 2016 hat nur noch wenige Stunden vor sich. Der Tisch für unsere ganz kleine Runde zu Silvester ist gedeckt, wovon ich euch ein paar Bilder mitgebracht habe und ich möchte einen kurzen Rückblick mit euch teilen 🙂

collage

Das Jahr ging für mich irgendwie turbulent zu. Ein paar von euch wissen ja, dass ich als Fotografin tätig bin, jedoch noch einen Zweitjob angewiesen bin, welchen ich bisher im Einzelhandel hatte. Jedoch findet dort ein reger Wechsel statt. Man bekommt nur Verträge auf Zeit und ist mehr beim Amt, als einem lieb ist. Somit habe ich im Frühjahr beschlossen eine Umschulung zur Erzieherin zu machen. Und dann ging alles ganz schnell und schwupps – saß ich im Praktikum für 6 Monate. Es waren 6 wunderschöne Monate mit Höhen und Tiefen aber ich glaube, das könnte endlich der richtige Weg für mich sein 🙂 Und die Fotografie? Haben mich viele gefragt.. Die gebe ich natürlich nicht auf. Ich werde sehen wohin mich der Weg führen wird, aber bisher möchte ich die unbedingt fortführen!

glück

Aber nicht nur beruflich gab es Veränderungen. Auch bei meinem Hobby ging es plötzlich einen großen Schritt voran: Julia von Kreativlabor Berlin schrieb mir in diesem Jahr und bat mir eine Kooperation an über die ich bis heute sehr glücklich bin, zugleich jedoch etwas traurig, dass ich ihr nur so selten gerecht werden kann. Auch mit Himmelrosa durfte ich arbeiten und seit kurzem sind meine Videos an dem Projekt Kreativ Kollektiv beteiligt. Ich gebe mein Bestes neben der Umschulung, Fotografie und meinen Hobbies selbst nicht zu kurz zu kommen. Vielleicht kennt ihr das ja, es geht leider nicht immer alles auf einmal 😉

sterne
sterne

Deshalb gebe ich weiterhin mein Bestes. Denn für mich ist es ganz wichtig die Dinge zu tun, weil sie mir Spaß machen. Wenn ich mich selbst zu sehr unter Druck setze, weiß ich, dass es nicht klappt und ich auch nicht mit vollem Herzen dabei bin. 🙂

Meine Grenze war dann im Spätsommer erreicht. Ich musste mich zwei OPs unterziehen und war fertig. Das ganze Jahr habe ich mehr oder weniger durchgearbeitet, stand zeitweise unter enormem Stress. Dann bekommt man halt irgendwann die Quittung nech?! 😉
Also habe ich mich aus allem etwas zurückgezogen, außer der Umschulung. Aber genau das tat extrem gut! Ich bin froh, dass ich damit auf ganz viel Verständnis gestoßen bin <3 papeterie

Zu guter Letzt… Habe ich vor kurzem meine Leidenschaft am Stempeln wieder gefunden, was mich total glücklich macht 😀 Nach meiner Zeit als Demo war ich etwas ideenlos, konnte mich nicht mehr so richtig dafür begeistern.. Ich glaub‘ ich hab ja schonmal erzählt – ich hab einfach SO VIELE Hobbies, die kann ich nicht alle gleichzeitig ausüben, die MÜSSEN einfach auch mal wechseln 🙂 Und wie man sieht: Sie kommen wieder, auch wenn man dann mal ein KREAtief hat 😉

Meine Vorsätze fürs neue Jahr? So richtig hab ich keine.. :p Ich möchte versuchen alles gelassener und zugleich geordneter anzugehen.. Macht das Sinn? 😀 Für mich schon 😉

gedeckt

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, bleibt gesund, seht zu, dass ihr euch selber glücklich macht, achtet auf euch und bleibt kreativ <3
Eure Bianca

Frohe Weihnachten!

Oder: Wo zum Henker ist das Jahr schon wieder hin??

Meine Lieben, ich wünsche euch ein schönes und vor allem friedliches Weihnachtsfest!
Ich kann es gar nicht fassen, dass das Jahr schon wieder um ist. Und ich gefühlt wieder nichts geschafft habe Oo

Es hatte seine Höhen und Tiefen. Ich durfte tolle Kooperationen eingehen und beruflich einen neuen Weg einschlagen. Ich war aber auch aus gesundheitlichen Gründen viel zu lange außer Gefecht gesetzt. Hatte viel Stress und Arbeit in diesem Jahr. Ich hoffe, dass das nächste etwas entspannter wird 🙂

Bei Scrapbookwerkstatt gibt es heute ein tolles Gewinnspiel, bei der Gelegenheit mache ich doch gerne mit 🙂 Meinen diesjährigen Weihnachtsbaum seht ihr oben <3 Schaut doch mal vorbei und macht auch mit: Klick! #sbwweihnachtsverlosung

Jetzt genießt aber erstmal eure freien Tage mit Familie und Freunden <3 (Nach den Feiertagen zeige ich euch endlich mal wieder ein paar Karten! Die Leidenschaft fürs Stempeln ist nämlich endlich zurück <3) Lasst euch reich beschenken! Eure Bianca

Neues Video: Geldbörse Anea

Hallo meine Lieben! 🙂
Der ein oder andere hat es vielleicht schon entdeckt: Ein neues Nähvideo ist heute Morgen online gegangen 🙂
Darin zeige ich euch diesmal die Geldbörse „Anea“ von Kreativlabor Berlin <3 Ich habe sie mittlerweile schon mehrfach genäht und bin immer wieder erstaunt, wie fix sie doch geht 🙂 Und sie bietet nicht nur wunderbar viele Gestaltungsmöglichkeiten, sondern auch viel Platz für alles, was Frau so braucht (Mann bestimmt auch). Also: Ein super Allrounder!
So langsam lässt sich bei mir eine farbliche Vorliebe feststellen xD Ich schwöre… Das ist unbewusst!! *lach*

Bilder folgen noch, hier erstmal für euch das Video:

Ich wünsche euch allen viel Spaß und freue mich über eure Kommentare und eure eigenen Ergebnisse 🙂

Neue Liebe: Plotten

Hallo meine Lieben!

Wer mich auf Instagram verfolgt, weiß, dass es bei mir gerade nicht so läuft wie geplant. Eher Rückwärts und Bergab… -.-
Ich wurde am Mittwoch operiert und leider werde ich noch ein zweites mal operiert, noch diesen Monat… 🙁 Was es genau ist, damit möchte ich euch nicht vollsäuseln 😉 Ihr sollt nur wissen, warum zur Zeit keine neuen Videos o.ä. kommen 🙁

Aber vor einiger Zeit habe ich mir endlich einen Plotter gekauft. Bei Papier stehen wir noch auf Kriegsfuß, Folien klappen aber schon ganz gut. Mit so einem Plotter kann man seine Nähprojekte auch nochmal ungemein erweitern <3 Natürlich bleibe ich auch meiner Sticki treu 😉 Und da ich einfach nicht mehr liegen kann (mein armer Rücken) musste ich mich heute mal ein bisschen und gaaaaanz vorsichtig bewegen! Und die meiste Arbeit hatte ja eh der Plotter 😉 plotterliebe
Somit sind 2 Tassen entstanden. Diese sind u.a. Abschiedsgeschenke für die Kita, in der ich jetzt ein halbes Jahr Praktikum gemacht habe. (Ein halbes Jahr schon um?????? Oo ich will noch was da bleiben!!!!)
Es ist aber kein richtiges „Auf Wiedersehen“, eher ein „bis bald“, da ich nach 13 Monaten Schule erneut dort ein Praktikum ausüben darf 🙂

erzieher-spruch
Aaaaber zurück zu den Tassen 😀
Benutzt habe ich neben meinem Cameo von Silhouette eine PVC freie und Lebensmittelechte Folie von plotteranne.de 🙂 Laut des Herstellers ist diese Folie auch Spülmaschinenfest – ich bin seeeehr gspannt ob das stimmt 😀

tasse-plotten
Den Spruch „Ich bin Erzieher, was ist deine Superkraft“ finde ich einfach spitze und hab ihn mir aus verschiedenen Schriftarten zusammen gefriemelt. Leider ist alles nicht ganz gerade geworden, ich hab mir beim Schweden wohl die schwerste Tassenform ever ausgesucht -.- (oben rund, unten eckig) no comment…. 😉

Natürlich denke ich auch schon über das ein oder andere Plotter-Freebie für euch nach 😉 Aber erst muss ich gesund werden und ich glaub jetzt ruft das Bett auch schon wieder… oder zumindest die Couch …. <3 Bis bald meine Lieben <3

Endlich wieder an der Nadel: Ein Reiseetui

Urlaub ist ja schön und gut… Aber ohne die heiß geliebte Nähmaschine kann so ein Urlaub auch echt hart werden! 😀
Umsomehr freue ich mich, dass ich endlich wieder an der Nadel hängen darf und kann und für euch gleichzeitig endlich mal wieder ein paar Bilder vom fertigen Werk habe!

Der Papa von meinem Freund hat heute Geburtstag. Da demnächst eine Reise nach Süd-Korea ansteht, lag ein Reiseetui doch nahe oder?! 😉
Meinen Freund Google gefragt, wo es denn ein schönes Schnittmuster gibt und zack, spuckte er mir die tolle Version von Pattydoo aus!
Die Version ist auf SnapPap und Korkstoff ausgelegt. So einen schicken Korkstoff hab ich leider noch nicht und mein SnapPap-Vorrat ist beschränkt…
Zum Glück stand da was von „Kunstleder“ mit drauf und das brachte mich auf eine Idee:
Kaum, dass wir aus dem Urlaub zurück waren, juckte es den Männe in den Fingern: Er wollte ein neues Sofa haben… Oooookay… Wunsch erfüllt. Doch vom alten Sofa durfte er mir erst noch das viele viele Kunstleder abfriemeln. Ihr ahnt wo das hin führt? 😉

reiseetui
Genau! Das verwendete Kunstleder ist kein geringeres, als das vom alten Sofa 😀 Upcycling ist doch immernoch am tollsten?!

reiseetui-nähen
Da ich ja trotzdem noch einen gaaanz kleinen Rest an SnapPap besitze, sind kleine Elemente trotzdem aus SnapPap entstanden und die Innenseite aus dem Rest Weltkartenstoff, den ich größtenteils für meine Schnabbelina schon verwendet habe. Durch die etwas andere Machart als in der Anleitung, musste ich natürlich hier und da Nahtzugaben mit drauf rechnen und es etwas anders zusammennähen. Aber ich finde es hat sich gelohnt 🙂

reiseetui-selber-machen
reiseetui-fernweh
Auf das Kunstlederaußen habe ich noch „Fernweh“ gestickt. So ist die Außenseite auch noch ein Hingucker 😉
Somit finden alle wichtigen Unterlagen für so eine Reise nun an einem Ort Platz.
Ich bin gespannt, wie das Geschenk ankommen wird 🙂 <3 Schnittmuster: Pattydoo
SnapPap: Snaply