Anleitungen

How To: Wie du einen sauberen Abschluss für Reißverschlüsse erstellst

titelbild
Viele kennen das Problem: Bei Kosmetiktaschen und Co knubbelt sich der Reißverschluss gerne in den Ecken. Ich möchte euch heute eine Variante zeigen, wie Ihr mit einem kleinen Stück Stoff einen ganz sauberen und schicken Abschluss zaubern könnt. Vorsicht: Diese Anleitung bezieht sich nur auf Reißverschlüsse mit Plastikzähnchen! Wenn ihr einen aus Metall habt, bitte nicht über die Zähnchen nähen!
Viel Spaß dabei <3 01 Zunächst bügelst du alle deine Schnittteile schön glatt. Da sich diese Anleitung auf die Reißverschlüsse beschränken soll, werfe ich hier jetzt mal nicht mit einer großen Materialliste und Maßen um mich 😉 Nur so viel: Ihr braucht zusätzlich zu euren eigentlichen Schnittteilen 2 Stücke passenden Stoff mit den Maßen 4cm x 10cm.

03 Diese beiden Stücke faltest du einmal in der mitte (die beiden kurzen Seiten aufeinander) und bügelst diese Kante. Dann klappst du das Stück wieder auf und klappst die Kanten an den kurzen Enden jeweils ca 1cm um und bügelst auch diese glatt. Dann klappe das Stück nocheinmal komplett zu und bügel alle Kanten nochmal gut.

04 Schneide nun deinen Reißverschluss auf die Länge deines Schnittmusters zu und ziehe ggf. einen Zipper auf.

05 Hier kannst du erkennen, wie die zuvor gebügelten Rechtecke an den Reißverschluss angebracht werden. Lege das jeweilige Ende des Reißverschlusses in die mittlere Bruchkante.

06 Nun klappe das Stoffstück komplett nach oben auf, sodass es mit der rechten Seite nach unten auf dem Reißverschluss liegt. Halte beim umklappen die vordere Kante ein wenig fest und fixiere diese, um dann mit nähen zu beginnen. Die Naht sollte genau in der 1cm Bruchkante verlaufen. Bitte beachte, dass das nur bei einem Reißverschluss aus Plastik funktioniert. Solltest du einen aus Metall haben, bitte nie über die Zähnchen nähen! Wähle hier einen von der Länger her passenden Reißverschluss und nähe knapp hinter dem Ende der Zähnchenreihe.

07 Kürze den Reißverschluss am Ende nun knapp hinter dem Zentimeter, in dem deine Naht verläuft und klappe dein Stoffstück nun wieder um auf die richtige Sete. Die beiden Bruchkanten sollten sich nun genau gegenüber liegen.

08 Steppe nun alles knapp an der oberen Stoffkante zum Reißverschluss ab. Dadurch wird auch der unten liegende Teil fixiert.

09 Wiederhole diesen Vorgang auch für die gegenüberliegende Seite des Reißverschlusses.

10 Nun kann der Reißverschluss wie gewohnt an die eigentliche Tasche angebracht werden.

11 Beginne erst auf der höhe zu nähen, auf der auch der Reißverschluss beginnt. So hast du nachher genug Platz, um die Seitennaht sauber zu schließen und kommst bequem mit dem Nähfuß an diesem vorbei. Am Ende stoppst du auch auf der Höhe, an der der reißverschluss endet, hier durch die Stecknadel dargestellt.

12 Die oberen Überstände können nun bündig abgeschnitten werden.

13 So sieht euer Stück jetzt aus, ich habe von oben noch einmal knappkantig abgesteppt.

14 Widerholt den Vorgang auch für die zweite Seite.

15 An den Seitennahten werden die zusätzlichen Stoffstücke beim nähen in Richtung Innentasche gedrückt und so fest genäht. Schließt nun wie gewohnt euer Täschchen.

16
17 Fertig ist euer sauberer Reißverschluss-Abschluss 🙂

Wenn euch diese Anleitung gefällt, hinterlasst mir doch ein Kommentar, ich würde mich freuen^^

3 Gedanken zu “Anleitungen

  1. Hallo Bianca,
    endlich mal eine ordentliche Anleitung, bei der ich sehen kann wie es aussehen muss. Vielen Dank dafür.
    Auch Deine Videos sind sachlich und super toll erklärt.
    Herzlichst
    Ingrid Wendt

  2. Liebe Bianca,
    du hast das ganz toll erklärt und das Ergebnis ist wunderschön geworden, es ist sieht sehr sauber verarbeitet aus. Spitze!!! Danke für deine tollen Erklärungen die man super verstehen kann. Ich hoffe noch viel von dir lernen zu können, mach weiter so.

    Ganz liebe Grüße aus der Altmark

    Sirka 😉

  3. Ich kann mich den beiden anderen Kommentartorinnen nur anschließen. Deine Anleitungen und Videos sind total hilfreich, deine Erklärungen sachlich, gut erklärt und dabei sehr freundlich. Ich mag deine Art und hofffe, noch viele Videos und Anleitungen von dir zu sehen.

    Gruß aus Köln,

    Gunda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.